Erneuter Datendiebstahl bei SchülerVZ

Mittwoch, 28. Oktober 2009 15:06
SchuelerVZ_Logo.jpg

BERLIN (IT-Times) - Bei SchülerVZ, einem Anbieter von Social Networking Diensten, kam es erneut zu einer Datenpanne. Diesmal könnte es sich allerdings um einen gezielten Hackerangriff gehandelt haben.

Erst in der vergangenen Woche hatte ein „Datendiebstahl“ bei der Online-Plattform für Aufsehen gesorgt. Seinerzeit waren die frei zugänglichen Daten von zahlreichen Mitgliedern ausgelesen worden. Dazu zählten etwa Namen, Fotos, Alter, Geschlecht, besuchte Schule, Hobbies oder andere Angaben, die für alle Nutzer von SchülerVZ offen im Netz zu sehen waren. Das eigentliche Sammeln dieser Daten ist dabei nach den AGBs des Portals nicht strafbar, allerdings soll es zu einem Erpressungsversuch gekommen sein. Der mutmaßliche Täter wurde in Erlangen verhaftet, der Fall wird weiterhin untersucht.

Meldung gespeichert unter: SchülerVZ

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...