Verhaftung beim Datenskandal um SchülerVZ

Dienstag, 20. Oktober 2009 10:34
SchuelerVZ_Logo.jpg

BERLIN (IT-Times) - Der Datenskandal bei dem Netzwerk SchülerVZ sorgte gestern für Aufsehen. Nun gibt es die Festnahme eines Tatverdächtigen.

Am Montag ist demnach in Berlin ein 20jähriger Mann aus Erlangen festgenommen worden. Wie die Polizei gegenüber verschiedenen Medien bestätigte, handele es sich bei ihm um einen Verdächtigen in der Datenaffäre um das soziale Netzwerk. Die Festnahme ist in den Räumen der VZ-Netzwerke in Berlin, welche die Plattformen SchülerVZ , StudiVZ und MeinVZ betreiben, erfolgt. Derzeit wird gegen den Verdächtigen wegen Ausspähens von Daten und Erpressung ermittelt. Dieser habe versucht die Daten zu verkaufen. Die Entscheidung bezüglich eines möglichen Haftbefehls soll heute fallen.

Meldung gespeichert unter: SchülerVZ

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...