Ericsson zieht KDDI aus Japan als LTE Kunden an Land

Long Term Evolution (LTE)

Mittwoch, 18. Dezember 2013 12:31
Ericsson Unternehmenslogo

STOCKHOLM (IT-Times) - Ericsson bringt im Zuge eines neuen Großauftrages den Long Term Evolution (LTE) - Standard nach Fernost: Der japanische Telekommunikationsnetzbetreiber KDDI hat sich bei der Einrichtung seines LTE-Netzes für den schwedischen Telekommunikationsausrüster entschieden.

Dem ausgehandelten Vertrag zufolge wird Ericsson sowohl das LTE-System für KDDI installieren, als auch ein Evolved Packet Core - Netz einrichten. Das LTE-Mobilfunknetz basiert auf der LTE FDD Technologie und entsprechender Basisstationen. Neben den Network-Lösungen wird Ericsson auch die Installation und Systemintegration übernehmen. Dieser Auftrag bedeutet für Ericsson den Gewinn eines Neukunden, denn im Gegensatz zu anderen Telekommunikationsnetzbetreibern hat KDDI bislang noch nicht mit Ericsson zusammengearbeitet.

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...