Ericsson zieht angekündigte Stellenkürzungen wegen Sparprogramm durch

Stellenabbau

Donnerstag, 25. Juni 2015 11:09
Ericsson

STOCKHOLM (IT-Times) - Der schwedische Telekommunikationsausrüster Ericsson setzt das angekündigte Kosten- und Effizienzprogramm weiter um. Die Pläne wurden im letzten Jahr als Teil des „Global Program“ angekündigt.

In Zusammenhang mit Kosten- und Effizienzprogramm werden insgesamt etwa 2.100 Stellen bei Ericsson gestrichen. Im Juni wurde den betroffenen Mitarbeitern dies nun mitgeteilt. Insgesamt sollen 1.700 Mitarbeiter das Unternehmen verlassen.

Meldung gespeichert unter: 5G

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...