Ericsson übernimmt Management des Richtfunk-Geschäftes der Deutsche Telekom AG

Donnerstag, 30. August 2007 10:22
Ericsson

BONN/STOCKHOLM - Der schwedische Telekommunikationsausrüster Ericsson AB (WKN: 850001) gab heute den Abschluss eines Service-Vertrages mit der Deutsche Telekom AG bekannt. In den kommenden sechs Jahren soll Ericsson das Richtfunk-Geschäft des Unternehmens betreuen.

Im Rahmen der Vereinbarung werden rund 200 Beschäftigte von T-Com zu Ericsson wechseln. Gleichzeitig gibt T-Com sämtliche Aktivitäten in den Bereichen Richtfunk und Mikrowellen an das schwedische Unternehmen ab. Im Gegenzug übernimmt Ericsson die volle Verantwortung für das bestehende Netz sowie für sämtliche Reparaturen und Erweiterungen in den kommenden sechs Jahren. Die von T-Com benötigen Kapazitäten werden bei Ericsson eingekauft. Finanzielle Details des Auftrages wurden hingegen nicht bekannt gegeben.

Meldung gespeichert unter: Netzwerkausrüstung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...