Ericsson übernimmt F&E-Assets in China

Mittwoch, 1. Dezember 2010 16:43
Ericsson Unternehmenslogo

STOCKHOLM (IT-Times) - Der schwedische Mobilfunkausrüster Ericsson AB gab heute bekannt, dass das Unternehmen bestimmte Assets der Guangdong Nortel Telecommunication Equipment Co. Ltd. (GDNT) für 50 Mio. Dollar in bar übernehmen wird.

Bei GDNT handle es sich um ein führendes Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionsunternehmen in China, das 1995 als Joint-Venture zwischen Nortel und lokal ansässigen chinesischen Unternehmen gegründet wurde. Das Unternehmen stelle für Ericsson einen wichtigen Lieferanten dar, da der Mobilfunkausrüster erst kürzlich CDMA- und GSM-Aktivitäten des kanadischen Netzwerkausrüsters Nortel Networks Corp. übernommen hatte.

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...