Ericsson sichert sich Vertrag in Rumänien

Telekommunikationsausrüstung

Dienstag, 1. Juli 2014 12:28
Ericsson Unternehmenslogo

STOCKHOLM (IT-Times) - Ericsson hat einen Managed-Services-Vertrag mit den rumänischen Telekommunikationsunternehmen Romtelecom und Cosmote Romania geschlossen. Der schwedische Telekommunikationsausrüster ist somit künftig für das Management der kabellosen und Kabelnetzwerke der Netzbetreiber zuständig.

Im Rahmen des Auftrages wird Ericsson in Zukunft unter anderem für den Netzbetrieb, die Pflege der Zugänge zu den kabellosen und den Kabelnetzwerken sowie für Kern- und IP-Domains der beiden Telekommunikationsunternehmen Cosmote und Romtelecom in Rumänien verantwortlich sein. Durch den Vertragsabschluss wurde eine bestehende Kooperation mit Romtelecom ausgebaut. Cosmote Romania ist hingegen neuer Kunde von Ericsson. Der Managed-Services-Vertrag hat eine Laufzeit von sieben Jahren.

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...