Ericsson: Netzausbau für Swisscom

Mittwoch, 23. Januar 2008 15:55
Ericsson

STOCKHOLM - Der Telekommunikationsausrüster Ericsson AB (WKN: 850001) konnte sich über einen Auftrag aus der Schweiz freuen. Swisscom setzt im WCDMA/HSPA-Bereich auf Technik des schwedischen Unternehmens.

Wie Ericsson heute bekannt gab, habe man einen Rahmenvertrag unterzeichnet, in dem Ericsson mit dem Ausbau und der Aufrüstung des bestehenden WCDMA/HSPA-Netzes des Schweizer Anbieters beauftragt wurde. Laut Ericsson werde man im HSPA-Bereich (High-Speed Packet Access) nach dem Umbau des Netzes eine Geschwindigkeit im Downlink-Bereich von 7,2Mbps erreichen. Damit knüpfe man, so Ericsson weiter, an dem zuletzt erfolgten Netzausbau im Februar 2006 an. Momentan liegt die Downlink-Geschwindigkeit seitdem bei 1,4Mbps und die Netzabdeckung bei rund 90 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...