Ericsson modernisiert Netz für die Magyar Telekom

Freitag, 6. Mai 2011 12:32
Ericsson Unternehmenslogo

STOCKHOLM (IT-Times) - Der schwedische Mobilfunkausrüster Ericsson AB hat von der ungarischen Magyar Telekom den Auftrag erhalten, das Funknetzwerk auf LTE-Standard zu modernisieren.

Ziel der Komplett-Überholung des Netzwerks sei es, die operativen Kosten von Magyar Telekom zu senken und die Abdeckung von mobilen Breitband-Diensten zu steigern. Im Rahmen des Vertrages wird Ericsson die 2G- und 3G-Netzwerke von Magyar Telekom durch ein Multi-Standard-Netz auf 4G und LTE aufrüsten. Istvan Maradi, Chief Technology Officer bei Magyar Telekom, ist überzeugt davon, dass Ericsson seinem Unternehmen helfen könne, die Marktposition in Ungarn zu stärken.

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...