Ericsson: Mobiles Internet als Wachstumschance für die Zukunft

Montag, 15. Februar 2010 10:42
Ericsson Unternehmenslogo

STOCKHOLM (IT-Times) - Die schwedische Ericsson AB (WKN: 850001) setzt in Zukunft ebenfalls auf mobile Applikationen. Daher sieht der Telekommunikationsausrüster das mobile Internet als einen der wichtigsten Zukunftstrends.

Dank der Anwendung mit dem Namen „eStore“ positioniert sich Ericsson auf dem Markt für mobile Mehrwertdienste und Applikationen. Der neue Shop hat von Beginn bereits mehr als 30.000 Applikationen (Apps), diese können von Nutzern verschiedener Mobiltelefonmodelle heruntergeladen und verwendet werden. Einige der Downloads sind dabei kostenfrei, für andere Programme entstünden variierende Kosten. Zudem können, angelehnt an den Store von Apple, Programmierer auch eigene Lösungen zum Download offerieren. Der neue eStore entsteht dabei in Zusammenarbeit mit Opera Software.

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...