Ericsson mit sinkendem Gewinn

Freitag, 25. April 2008 11:02
Ericsson Unternehmenslogo

STOCKHOLM - Der schwedische Telekom- und Mobilfunkausrüster Ericsson AB (WKN: 850001) konnte im ersten Quartal 2008 den Umsatz steigern. Allerdings sanken Nettoergebnis und operativer Gewinn im Vergleich zu 2007 erheblich.

Der Umsatz von Ericsson betrug im ersten Quartal 2008 rund 44,2 Mrd. Schwedische Kronen. Im Vergleichsquartal 2007 hatte dieser noch bei 42,2 Mrd. Kronen gelegen Der operative Gewinn lag im ersten Quartal 2008 bei 4,3 Mrd. Kronen. Dies ist ein Rückgang um 47 Prozent, denn im ersten Quartal 2007 hatte dieser Wert noch bei 8,2 Mrd. Kronen gelegen. Auch das Nettoergebnis von Ericsson ist um mehr als die Hälfte zurückgegangen: Statt der 5,8 Mrd. Kronen im ersten Quartal 2007, wurden im Jahr 2008 rund 2,6 Mrd. Kronen erwirtschaftet. Dies entspricht einem Gewinn von 0,17 Kronen pro Aktie im ersten Quartal 2008 im Vergleich zu 0,37 Kronen in 2007.

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...