Ericsson macht HSPA massenfähig

Donnerstag, 13. September 2007 18:16
Ericsson

STOCKHOLM - Der schwedische Mobilfunkausrüster Ericsson A.B. (WKN: 850001) präsentiert eine neue HSPA-Plattform für den mobilen Datentransfer.

U335 heißt die neue WCDMA-Plattform für schnellen HSPA-Datentransfer, die Ericsson am heutigen Donnerstag präsentierte. Erstmals soll HSPA damit massenmarktfähig werden, nachdem bislang lediglich PC-Cards und High-End-Mobilfunkgeräte im Fokus der Mobiltelefonbranche lagen.

Die U335 Plattform kombiniert laut Unternehmensangaben Hochgeschwindigkeitsverbindungen und eine umfangreiche Multimediafunktionalität. So soll unter anderem mobiles Fernsehen oder Video-Blogging möglich sein. Preislich jedoch werde die Plattform erstmals auf einem Level liegen, dass sie für Massenmarkt-Konsumgeräte attraktiv macht.

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...