Ericsson liefert VDSL2-Ausrüstung an die Telekom

Montag, 8. Oktober 2007 16:59
Ericsson

STOCKHOLM - Der schwedische Mobilfunk- und Kommunikationsausrüster Ericsson (Nasdaq: ERIC, WKN: 850001) wird VDLS2-Ausrüstung an die Deutsche Telekom AG liefern. Über finanzielle Details des Auftrags wurde zunächst nichts bekannt.

Die von Ericsson entwickelte EDA 12000 VDSL2-Lösung basiert auf der neuesten Ethernet-Technologie und soll Breitbandverbindungen besonders kosteneffektiv ermöglichen. Die Deutsche Telekom wird die Ericsson-Lösung EDA 1200 in ihrem VDSL-Netz in zwölf Städten einsetzen, wodurch Downloadübertragungsraten von bis zu 50 MB/s realisiert werden sollen. Bei der Verwaltung und Wartung des VDLS-Netzes soll die Ericsson-Lösung ServiceOn-Access-Lösung zum Einsatz kommen, heißt es.

Meldung gespeichert unter: Very High Speed Digital Subscriber Line (VDSL)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...