Ericsson erwartet steigende HSPA-Nachfrage

Dienstag, 11. September 2007 17:24
Ericsson

STOCKHOLM - Der schwedische Mobilfunkausrüster Ericsson AB (WKN: 850001) setzt auf mobile Breitbanddienste als Massenmarkt der Zukunft. Dies zeige auch die Entwicklung der HSPA-Aufträge des Unternehmens.

Diese Einschätzung gab heute Carl-Henric Svanberg, Präsident und CEO von Ericsson, bekannt. Ericsson arbeite als Partner zur Netzum- und aufrüstung mit Mobilfunknetzbetreibern weltweit zusammen, so Svanberg weiter. In der jüngeren Vergangenheit habe man 128 HSPA-Aufträge verschiedener Größenordnung erhalten, wobei die Nachfrage nach der Technologie weiter ansteige.

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...