Ericsson erwartet schwaches Quartal

Mittwoch, 21. November 2007 17:32
Ericsson

STOCKHOLM - Der schwedische Mobilfunkausrüster Ericsson AB (WKN: 850001) entwickelt sich zum Sorgenkind der Branche. Mit einer Gewinnwarnung für das vierte Quartal 2007 kommt die nächste Hiobsbotschaft.

Ericsson warnte Anleger in dieser Woche vor einem schwachen Schlussquartal. Umsätze und Margen sollen im vierten Quartal am unteren Ende der Erwartungen bleiben. Bereits Anfang Oktober hatte Ericsson eine Gewinnwarnung heraus gegeben. Hoffnungen, dass sich die Marktsituation für das schwedische Unternehmen mittlerweile gebessert habe, wurden nun allerdings durch den konservativen Ausblick auf das vierte Quartal 2007 enttäuscht.

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...