Ericsson erwartet eine Milliarde mobile Breitbandnutzer in 2011

Dienstag, 11. Januar 2011 15:05
Ericsson Unternehmenslogo

NEW YORK (IT-Times) - Die Zahl der mobilen Breitbandnutzer dürfte in diesem Jahr die Marke von einer Milliarde Nutzer überschreiten, so der schwedische Telekomausrüster Ericsson.

Bereits im Jahr 2010 habe das Wachstum in diesem Bereich einen wichtigen Meilenstein erreicht - so wurde im Vorjahr die Marke von 500 Millionen Mobile-Breitbandnutzer weltweit überschritten. Diese Zahl dürfte sich bis Ende 2011 verdoppeln, glaubt man beim weltgrößten Telekomausrüster.

Die Internet-Nutzung von unterwegs aus hat in den vergangenen Jahren kräftig zugenommen, nachdem immer mehr günstige Laptops und insbesondere Tablet PCs und Smartphones verfügbar sind. Der wachsende Datenverkehr, der über Mobilfunknetze abgewickelt wird, hat Mobilfunknetzbetreiber dazu gezwungen, weitere Gelder in den Ausbau ihrer Netze zu investieren, wodurch vor allem Ausrüster wie Ericsson (Nasdaq: ERICY, WKN: 850001) profitierten.

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...