Ericsson erhält Großauftrag aus Ostafrika

Mobilfunknetze

Montag, 11. Mai 2015 12:59
Ericsson

STOCKHOLM (IT-Times) - Das schwedische Telekommunikationsunternehmen Ericsson gab heute bekannt, einen Groß-Auftrag für die Optimierung von Mobilfunknetzen aus Ostafrika erhalten zu haben.

Demnach wird Ericsson ein Upgrade für das Mobilfunknetz von Safaricom in Kenia durchführen, um zukünftig die Übertragung von mobilen Breitbanddiensten zu optimieren.

Die Vereinbarung mit dem größten Mobilfunknetzbetreiber Kenias läuft über mehrere Jahre, Ericsson liefert dabei Infrastruktur für die Bereiche Microwave (Mini-Link Microwave Transmission Network), Wi-Fi (3G-Services) und IP (IP/MPLS Routing).

Meldung gespeichert unter: Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...