Ericsson erhält weiteren Auftrag von China Unicom

Dienstag, 9. November 2010 12:45
Ericsson Unternehmenslogo

STOCKHOLM (IT-Times) - Der chinesische Netzbetreiber China Unicom erteilte Ericsson einen Service-Vertrag für Anhui Unicom. Dies gab Ericsson heute in einer Pressemitteilung bekannt.

Ericsson gab an, mit Anhui Unicom, einer Tochtergesellschaft von China Unicom, einen drei-Jahres-Vertrag abgeschlossen zu haben. Ericsson sei laut Vertrag unter anderem für die Instandhaltung der Basisstationen und der Festnetzverbindungen zuständig.

Li Chao, General Manager von Anhui Unicom, sieht im Vertragsabschluss eine Vertiefung der ohnehin bereits bestehenden engen Geschäftspartnerschaft. Chao sagte, er glaube durch eine Zusammenarbeit mit Ericsson AB (WKN: 850001) die Leistungsstärke von Anhuis Netzwerk zu erhöhen und die Betriebskosten zu senken.

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...