Ericsson erhält Auftrag aus Griechenland

Montag, 10. Dezember 2007 15:37
Ericsson

STOCKHOLM - Der schwedische Telekom- und Mobilfunkausrüster Ericsson (Nasdaq: ERIC, WKN: 850001) kann sich auf einen weiteren Auftrag aus Griechenland freuen. Im Rahmen des Kontrakts werden die Schweden optisches Netzwerk-Equipment für die griechischen Städte Agrinio, Chania, Ermoupolis, Ierapetra, Iraklio, Kozani und Rethymno liefern und installieren. Über finanzielle Details des Auftrags wurde zunächst nichts bekannt.

Das Netz wird wichtige öffentliche Einrichtungen wie Krankenhäuser, Schulen und Universitäten an das digitale Zeitalter anbinden. Als Prime-Integrator wird Ericsson zudem verschiedene Switching- und Wi-Fi-Systeme installieren. Ericsson habe bereits mit der Ausführung der Arbeiten begonnen, um die öffentliche Netzinfrastruktur der sieben griechischen Städte auszubauen, heißt es.

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...