Ericsson baut Position in Südkorea aus

Donnerstag, 22. März 2012 10:41
Ericsson Unternehmenslogo

STOCKHOLM (IT-Times) - Ericsson hat den Anteil am Joint Venture LG Ericsson deutlich aufgestockt. Der schwedische Telekommunikationsausrüster kontrolliert nun drei Viertel aller Anteilspapier an dem südkoreanischen Gemeinschaftsunternehmen.

Ericsson AB (WKN: 850001) hatte im Juni 2010 den Nortel-Anteil an LG-Nortel für einen Kaufpreis von 242 Mio. US-Dollar übernommen und befand sich damit im Besitz von 50 Prozent plus einer Aktie an dem Joint Venture. Diesen Anteil hat Ericsson nun auf 75 Prozent aufgestockt. Über das Investitionsvolumen der Anteilsvergrößerung machte Ericsson keine Angaben.

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...