Ericsson: Aufträge aus Südamerika und Asien

Mittwoch, 1. August 2007 15:40
Ericsson

STOCKHOLM - Der schwedische Mobilfunkausrüster Ericsson AB (WKN: 850001) konnte sich heute erneut zwei Aufträge sichern. Die Kunden kamen dabei aus Südamerika und Asien.

Personal, ein Mobilfunknetzbetreiber aus Paraguay, entschied sich dazu, das bestehende GMS-Netz mit Technologie von Ericsson zu erweitern. Ziel sei es, durch die Integration von Softswitch-Lösungen, sowohl die Kapazität als auch die Netzabdeckung steigern zu können. Laut Ericsson soll mit der Auftragsabwicklung bereits im August dieses Jahres begonnen werden. Wann der Netzausbau fertiggestellt wird, wurde hingegen offen gelassen. Ericsson war schon in der Vergangenheit für Personal tätig. Finanzielle Details des Auftrages wurden hingegen nicht bekannt gegeben.

Meldung gespeichert unter: Netzwerkausrüstung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...