Ergebnis von buch.de trotz deutlichem Umsatzplus rückläufig

Donnerstag, 3. Februar 2011 10:20
Buch.de_Firmensitz_Muenster_nachts.jpg

MÜNSTER (IT-Times) - buch.de konnte im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2010/2011 den Umsatz um 33,6 Prozent steigern. Das Periodenergebnis des Online-Händlers mit dem Schwerpunkt auf Bücher- und Medienangeboten gab dabei jedoch um 18,5 Prozent nach.

Mit 40,53 Mio. Euro lag der Umsatz der buch.de internetstores AG (WKN: 520460) in den Monaten Oktober bis Dezember 2010 deutlich über den Umsatzerlösen des Vorjahresquartals in Höhe von 30,33 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) gab im gleichen Zeitraum von 936.000 Euro auf 806.000 Euro nach. Das EBIT (Ergebnis vor Steuern und Zinsen) ging von 587.000 Euro auf 511.000 Euro zurück. Unter dem Strich blieb buch.de im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres ein Periodenergebnis von 393.000 Euro oder 0,037 Euro je Aktie. Im Vorjahresquartal hatte der Online-Händler ein Nettoergebnis von 482.000 Euro respektive 0,046 Euro je Anteilsschein gemeldet.

Meldung gespeichert unter: buch.de internetstores

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...