Equinix will drittes Datenzentrum in Singapur errichten

Rechenzentrenbetreiber expandiert weiter

Donnerstag, 18. April 2013 11:26
Equinix_logo.gif

REDWOOD CITY (IT-Times) - Der US-Betreiber von Rechenzentren Equinix will ein drittes International Business Exchange (IBX) Center in Singapur errichten. Zudem will Equinix sein zweites Datenzentrum in Singapur weiter ausbauen, um Kunden in der Asien-Pazifik-Region besser betreuen zu können.

Der Spartenstich für das dritte IBX Datenzentrum (SG3) in Singapur fand bereits heute morgen statt. Mit dem geplanten Vorhaben will Equinix (Nasdaq: EQIX, WKN: 165241) vor allem der steigenden Nachfrage nach Rechenkapazitäten von Finanz- und Cloud Service Providern Rechnung tragen. Für die Entwicklung der neuen Anlage hat Equinix Mapletree Industrial Trust beauftrag. SG3 soll in der zweiten Hälfte 2014 seine Tore öffnen und soll zunächst eine Fläche von 385.000 Quadratfuß bieten, wo rund 5.000 Plätze untergebracht werden sollen.

Meldung gespeichert unter: Equinix

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...