Epcos: Umsatzrückgang und tiefrote Zahlen

Mittwoch, 28. Oktober 2009 10:49
Epcos_logo.gif

MÜNCHEN (IT-Times) - Der deutsche Hersteller von elektronischen Bauelementen, die Epcos AG (WKN: 512800), präsentierte heute die Zahlen des vierten Quartals sowie des Gesamtjahres 2009. Umsatz und Ergebnis des nun mit TDK fusionierten Unternehmens sanken allerdings deutlich.

Im vierten Quartal 2009 erwirtschaftete Epcos einen Umsatz von 323 Mio. Euro. Dieser lag damit um 15 Prozent unter dem Vorjahreswert von 382 Mio. Euro. Das EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) summierte sich auf 5,7 Mio. Euro, im Vorjahr waren es noch 23,1 Mio. Euro. Nachsteuerlich schrieb Epcos in 2009 allerdings weiter rote Zahlen. Waren in 2008 noch plus 8,8 Mio. Euro erzielt worden, lag dieser Wert in 2009 nun bei minus 6,7 Mio. Euro. Je Aktie kam so ein Ergebnis von minus zehn Cent zusammen (2008: plus 14 Cent).

Im Gesamtjahr 2009 musste Epcos einen Umsatzrückgang von 22 Prozent von 1,47 Mrd. Euro auf 1,14 Mrd. Euro hinnehmen. Am stärksten sei von dieser Entwicklung das Geschäft mit Automobil-Elektronik betroffen gewesen, hier verringerte sich der Umsatz um mehr als 40 Prozent. Ebenfalls prozentual zweistellig rückläufig war auch der mit Distributoren sowie mit Kunden aus der Industrie-Elektronik und der Informations- und Kommunikationstechnik erzielte Umsatz. Lediglich die Sparte Konsum-Elektronik verzeichnete einen einstelligen Rückgang. Auf regionale Sicht war der Deutsche Markt mit einem Rückgang um 40 Prozent am stärksten von der negativen Entwicklung in 2009 betroffen. In der NAFTA-Region lag der Rückgang bei zehn Prozent, in Asien konnte allerdings ein Anstieg des Umsatzes um acht Prozent verbucht werden.

Meldung gespeichert unter: TDK

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...