Epcos: Rote Zahlen und Umsatzeinbruch

Mittwoch, 5. August 2009 10:03
Epcos_logo.gif

MÜNCHEN (IT-Times) - Die Epcos AG (WKN: 512800) präsentierte heute die Ergebnisse des dritten Quartals 2009. Umsatz und Gewinn brachen gegenüber dem Vorjahreszeitraum ein, für den Jahresabschluss wird aber eine leichte Erholung erwartet. 

Der Hersteller von elektronischen Bauelementen wies für das dritte Quartal 2009 einen Umsatz von 279 Mio. Euro aus. Damit liegt dieser Wert um 24 Prozent unter dem Vorjahresergebnis. Das EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) summierte sich auf minus 24 Mio. Euro (2008: plus 28 Mio. Euro). Epcos meldete ein Ergebnis nach Steuern von minus 32,8 Mio. Euro, im Vorjahreszeitraum wurden plus 26,7 Mio. Euro erwirtschaftet. Das Ergebnis je Aktie wurde mit minus 50 Cent angegeben (2008: plus 27 Cent). 

Im Neunmonatszeitraum meldete Epcos einen Umsatz von 824 Mio. Euro (2008: 1,09 Mrd. Euro). Das EBIT lag mit minus 84,4 Mio. Euro deutlich unter dem Vorjahreswert von plus 80,8 Mio. Euro. Nachsteuerlich wies das Unternehmen minus 114,2 Mio. Euro als Ergebnis aus, das Ergebnis je Aktie lag bei minus 1,7 Euro. Im Vorjahreszeitraum waren plus 54 Mio. Euro bzw. plus 83 Cent je Aktie erzielt worden. 

Meldung gespeichert unter: TDK

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...