Elpida Memory übernimmt Graphik-Sparte von Qimonda

Donnerstag, 6. August 2009 15:39

DRESDEN (IT-Times) - Die Elpida Memory Inc., ein japanischer Produzent von Speicherchips übernimmt den Geschäftsbereich „Grahpics“ des insolventen Chipherstellers Qimonda (WKN: A0KEAT). Elpida plant, den Qimonda-Bereich für Graphics Double Data Rate (GDDR)-Technologien weiter auszubauen.

Elpida wird die übernommene Qimonda-Sparte in das neu gegründete „Munich Design Center“ integrieren, das mit fünfzig Mitarbeitern starten soll. Das Unternehmen plant nach eigenen Angaben mit den nun von Qimonda übernommenen Lizenzen und Betriebsmitteln einen schnellen Ausbau des GDDR-Geschäftes. Erste Produkte sollen bereits im ersten Halbjahr 2010 vermarktet werden.

Meldung gespeichert unter: Qimonda

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...