E-Plus will Preise bei Simyo drastisch senken

Montag, 29. Oktober 2007 10:22
Koninklijke KPN

DÜSSELDORF - E-Plus, das deutsche Mobilfunktochterunternehmen der niederländischen KPN N.V. (WKN: 890963), hat eine Preissenkung angekündigt, nachdem das Unternehmen in der Vergangenheit bereits geäußert hatte, dass die Mobilfunkgebühren in Deutschland zu hoch seien. Wie es heißt, sollen die Gesprächsgebühren der Billig-Marke Simyo von 15 auf 9,9 Cent je Minute herabgesenkt werden.

Damit reagiert das Unternehmen auf den Markteintritt der neuen Billigmarke Bild Mobil. E-Plus wolle sich bei Simyo nicht die Butter vom Brot nehmen lassen, heißt es im Nachrichtenmagazin Focus. Auch SMS sollen dann für jeweils 9,9 Cent versendet werden können, nur geringfügig weniger als die derzeitig abgerechneten zehn Cent je SMS.

Meldung gespeichert unter: Koninklijke KPN

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...