E-Plus wieder mit Umsatzplus, ARPU gibt weiter nach

Netzbetreiber

Dienstag, 5. Februar 2013 11:26
E_plus_Logo.gif

DÜSSELDORF (IT-Times) - Der deutsche Netzbetreiber E-Plus, Tochtergesellschaft des niederländischen KPN-Konzerns (WKN: 890963), hat heute die Zahlen für das vierte Quartal 2012, wie auch das Gesamtjahr 2012 bekannt gegeben. Anders als im Vorjahr konnte der Umsatz wieder deutlich steigen, anders hingegen war es beim Gewinn.

Auf 0,929 Mrd. Euro summierte sich im vierten Quartal 2012 der Umsatz, was einem Zuwachs von 12,1 Prozent entspricht. Der Serviceumsatz gab allerdings um einen Prozent auf 0,782 Mrd. Euro nach. Das EBITDA sank im gleichen Zeitraum um 9,6 Prozent auf 329 Mio. Euro, was die EBITDA-Marge um 8,5 Prozentpunkte auf 35,4 Prozent fallen ließ. Auch das ARPU gab nach, um 8,3 Prozent auf elf Euro. Wachstumsziffer hier: Der Datenumsatz, welcher um drei Prozentpunkte auf 42 Prozent zulegte.

Meldung gespeichert unter: Koninklijke KPN

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...