Deutsche Telekom: Wie geht es weiter mit dem Internetportal T-Online?

Internet-Portale

Mittwoch, 20. Mai 2015 10:05
Deutsche Telekom

BONN (IT-Times) - Ende vergangenen Jahres hieß es in Medienberichten, die Deutsche Telekom wolle T-Online an Axel Springer verkaufen. Derzeit sieht es allerdings so aus, als könne dies schwierig werden.

Offenbar ist das Internetportal T-Online der Axel Springer AG derzeit zu teuer und stehe deshalb „nicht mehr oben auf der Prioritätenliste“, wie Focus Online mit Verweis auf einen Bericht der FAZ meldet. Die Unternehmen selbst äußern sich jedoch nicht zu den Spekulationen.

Meldung gespeichert unter: Online-Werbung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...