Deutsche Telekom: Wird T-Online an Springer verkauft?

Internet-Portale

Montag, 22. Dezember 2014 09:14
Deutsche Telekom

BONN (IT-Times) - Der Telekommunikationsnetzbetreiber Deutsche Telekom will die eigene Sparte T-Online offenbar an Axel Springer verkaufen. Ein weiteres börsennotiertes Unternehmen bietet dagegen nicht mehr mit.

Die Deutsche Telekom steht offenbar in Verhandlungen mit dem Medienunternehmen Axel Springer. Es geht um den möglichen Verkauf des Internet-Portals T-Online. Wie Spiegel Online berichtet, war zuvor auch der Internet-Medienkonzern Tomorrow Focus an einem Übernahme von T-Online interessiert. Aktuell wird Tomorrow Focus aber wohl nicht das Online-Portal übernehmen. T-Online ist laut Zahlen der Arbeitsgemeinschaft AGOF mit 27,5 Mio. Besuchern im Monat eine der meistbesuchten Seiten im deutschen Internet.

Meldung gespeichert unter: Medien

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...