Deutsche Telekom: Wettbewerbsverzerrung durch Facebook, Google & Co.

Regulierung Europa

Montag, 19. Januar 2015 13:09
Deutsche Telekom

MÜNCHEN (IT-Times) - Der deutsche Telekommunikationskonzern Deutsche Telekom AG wettert gegen europäische Regulierer sowie gegen Unternehmen wie Facebook, Google & Co. wegen unfairer Praktiken bzw. Rahmenbedingungen.

Der Vorstandsvorsitzende Timotheus Höttges hat sich gestern auf der Digital Life Design Konferenz in München negativ über die Praktiken der europäischen Regulierungsbehörden sowie US-amerikanischer Technologiekonzerne wie Facebook und Google geäußert, so das Wall Street Journal. Europäische Telekommunikationskonzerne hätten wegen regulierter Märkte heutzutage einen erheblichen Nachteil gegenüber anderen Technologiekonzernen, da deren Markt nicht reguliert wird, aber die selbigen mittlerweile ebenfalls in der Kommunikationsbranche tätig sind bzw. in diese Branche mit Messaging- und Call-Diensten hinein stoßen.

Meldung gespeichert unter: Breitband

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...