Deutsche Telekom: Neueinstellungen in 2010 - keine Dividendenerhöhung

Montag, 11. Januar 2010 10:35
Deutsche Telekom Zentrale

BONN (IT-Times) - Mit diesen Schlagworten lässt sich zusammenfassen, was nun aus der Führungsetage der Deutschen Telekom AG (WKN: 555750) bezüglich der Pläne für 2010 durchsickerte. Dabei zeigt sich die Unternehmensstrategie des Telekommunikationskonzerns durchwachsen.

Bezüglich der Personalstruktur soll es bei der Deutschen Telekom in Deutschland keine Veränderung gegenüber 2009 geben. Es sei die Neueinstellung von 3.500 Mitarbeitern geplant, dieselbe Zahl Beschäftigter wurde auch in 2009 rekrutiert. Allerdings verringere sich die Zahl der angebotenen Ausbildungsplätze um 300 Stellen auf 3.300. Dies meldete das Magazin Focus unter Bezugnahme auf ein Gespräch mit Personalvorstand Thomas Sattelberger. Sattelberger verwies dabei auf einen sich abzeichnenden Mangel an Fachkräften, dem man sich durch Neueinstellungen entziehen wolle. 1.400 Stellen sollen dabei von Uni-Absolventen besetzt werden, weitere 2.100 sind für Bewerber mit Berufserfahrung vorgesehen.

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...