Deutsche Telekom: Neue Spitzelaffäre um Ron Sommer und Sistema

Montag, 16. August 2010 11:13
Deutsche Telekom Zentrale

BONN (IT-Times) - Die Deutsche Telekom war in den letzten Jahren einiger Kritik bei der Behandlung vertraulicher Kundendaten ausgesetzt gewesen. Nun kommen scheinbar neue Details ans Licht.

Stand bislang die Frage im Raum, in wie weit das Topmanagement über die Bespitzelung von Journalisten, Gewerkschaftern und Mitarbeitern informiert war, ist nun ein ehemaliger Vorstandschef der Geschädigte. Nach einem Bericht der <img alt="undefined" src="fileadmin/img/icons/external_link_new_window.gif"></img>Rheinischen Post liegen der Bonner Staatsanwaltschaft Unterlagen vor, nach denen Nachrichten aus dem privaten E-Mail-Account von Ron Sommer durch den unternehmenseigenen Sicherheitsdienst kopiert worden seien. Eine entsprechende CD habe man bei einer Hausdurchsuchung bei dem ehemaligen Chef der Sicherheitsabteilung gefunden.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...