Deutsche Telekom: Joint-Venture mit China Mobile für vernetztes Auto

Elektromobilität

Freitag, 10. Oktober 2014 12:09
Deutsche Telekom

BONN (IT-Times) - Die Deutsche Telekom macht in puncto vernetztes Auto nun gemeinsame Sache mit China Mobile. Dazu gründen die beiden Unternehmen ein Gemeinschaftsunternehmen für den chinesischen Markt.

Bei der Zusammenarbeit zwischen China Mobile und der Deutschen Telekom handelt es sich um ein gleichberechtigtes Gemeinschaftsunternehmen. Eine entsprechende Vereinbarung wurde heute unterzeichnet. Über das Joint-Venture will man Produkte und Dienste für das vernetzte Fahrzeug im chinesischen Automobilmarkt anbieten.

Im Rahmen der Zusammenarbeit liefert China Mobile das LTE-Mobilfunknetz, Marktzugang sowie Vertriebskanäle. Die Deutsche Telekom steuert Telematik-Kompetenz eine die eigene Cloud-basierte Connected Car-Plattform bei. Der operative Betrieb soll in 2015 aufgenommen werden.

Die Deutsche Telekom AG (WKN: 555750) setzt zunehmend auf die Automobilbranche: Erst kürzlich hatte der Bonner Telekommunikationskonzern auf der Cebit in Kooperation mit BMW eine Lösung vorgestellt, wie das LTE-Hochgeschwindigkeits-Internet zuverlässig ins Auto integriert werden kann. (lim/rem)

Meldung gespeichert unter: E-Mobility

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...