Deutsche Telekom hält an OTE und T-Mobile USA fest

Montag, 3. Mai 2010 09:39
Deutsche Telekom Logo

BONN (IT-Times) - Die Deutsche Telekom AG (WKN: 555750) setzt, anders als derzeit viele andere in Europa, weiterhin auf Griechenland. Grund ist die voll konsolidierte Beteiligung an OTE.

Rene Obermann, Chef der Deutschen Telekom, sieht keinen Grund, das Geschäft in Griechenland grundsätzlich in Frage zu stellen. Dies meldete das Handelsblatt unter Berufung auf ein Interview von Obermann. OTE, ein griechischer Netzbetreiber, befindet sich zum Teil noch im Staatsbesitz, weitere Anteile werden von der Deutschen Telekom gehalten. Trotz einer Minderheitsbeteiligung konsolidiert die Deutsche Telekom OTE vollständig. In der Vergangenheit trugen die Griechen zum Teil massiv zu einem Umsatz- und Gewinnanstieg bei.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...