Deutsche Telekom: Ausland trägt das Wachstum

Donnerstag, 6. August 2009 09:44
Deutsche Telekom Zentrale

BONN (IT-Times) - Die Deutsche Telekom AG (WKN: 555750) präsentierte heute durchwachsene Ergebnisse für das erste Halbjahr sowie für das zweite Quartal 2009. Der Telekommunikationskonzern rutschte in die roten Zahlen. 

Im zweiten Quartal 2009 wies die Deutsche Telekom einen Umsatz von 16,23 Mrd. Euro aus, ein Anstieg gegenüber dem Vorjahreswert von 15,12 Mrd. Euro. Das EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) summierte sich auf 5,02 Mrd. Euro nach 4,56 Mrd. Euro in 2008. Es wurde ein Überschuss von 521 Mio. Euro gemeldet (Vorjahr: 394 Mio. Euro). 

Der Umsatz des ersten Halbjahres 2009 lag mit 32,14 Mrd. Euro über dem Wert aus 2008 von 30,1 Mrd. Euro. Im Inland wurden dabei 13,76 Mrd. Euro erzielt, eine Verschlechterung gegenüber dem Vorjahresergebnis von 14,43 Mrd. Euro. Dafür sorgte das Ausland für Wachstum und konnte den Umsatz von 15,66 Mrd. Euro auf 18,38 Mrd. Euro steigern. Die Deutsche Telekom AG wiese ein unbereinigtes EBITDA von 9,96 Mrd. Euro aus (Vorjahr: 9,52 Mrd. Euro). Das unbereinigte Halbjahresergebnis hingegen brach von plus 1,38 Mrd. Euro in 2008 auf nunmehr minus 603 Mio. Euro ein. Der Cash-Flow aus der Geschäftstätigkeit verringerte sich von 7,01 Mrd. auf 6,47 Mrd. Euro. 

Für die Deutsche Telekom zahlte sich nunmehr die Übernahme der OTE aus. Das jetzt konsolidierte griechische Telekommunikationsunternehmen verbesserte den Umsatz um 6,8 Prozent bzw. um 2,4 Mrd. Euro. Hinsichtlich des bereinigten EBITDAs wurde eine Verbesserung um 5,6 Prozent erreicht, dies entspricht 0,9 Mrd. Euro. Das bereinigte Konzernergebnis konnte dank OTE um zwei Prozent auf 1,4 Mrd. Euro gesteigert werden. Unbereinigt wies die Deutsche Telekom minus 603 Mio. Euro als Ergebnis aus. 

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...