Conergys Zukunftspläne: Werk in Sacramento, neue Linie in Europa

Mittwoch, 12. Januar 2011 12:36
Conergy_Farbik.jpg

HAMBURG (IT-Times) - Die Conergy AG, ein deutsches Unternehmen für Produkte und Lösungen rund um die Solarenergie, hat beschlossen, die Produktionsleistung auszuweiten.

Wie die Conergy AG (WKN: 604002) mitteilte, habe eine deutlich steigende Produktnachfrage dazu geführt, dass das Unternehmen im Jahr 2011 seine Produktionskapazitäten vor allem auf dem europäischen und US-amerikanischen Markt verstärken wolle. Nach Angaben von Conergy werde das Tochterunternehmen Mounting Systems, ein Gestellhersteller, noch in diesem Monat in Sacramento eine eigene Produktionsanlage eröffnen. Aktuell würden die Anlagen ersten Produktionstests unterzogen. Die kalifornische Herstellungsstätte hat ein Investitionsvolumen von fünf Mio. Euro. Conergy-Mitarbeiter aus Deutschland werden die Bereiche Geschäftsführung, Vertrieb und Engineering leiten. Andreas Wilsdorf, Conergy-Vertriebsvorstand, sieht durch die neue Produktionsanlage deutliche Zukunftschancen für Conergy: „Der US-Solarmarkt soll sich bis 2012 mehr als verdoppeln. Unsere neue Fabrik hilft uns hier, weiter zu wachsen.“

Meldung gespeichert unter: Conergy

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...