Conergy verkauft zwei Solarparks in Deutschland

Mittwoch, 12. November 2008 17:44
Conergy

HAMBURG - Der angeschlagene Solartechnik-Spezialist Conergy AG (WKN: 604002) hat die Solarparks „Igling-Buchloe“ und „Neuhaus“ an ein deutsches Emissionshaus verkauft.

Wie Conergy heute mitteilte, sind die Parks fertig gestellt und speisen bereits Strom ins öffentliche Netz ein. Projektiert und entwickelt hatte beide Anlagen die Conergy Tochter Epuron, die Finanzierung erfolgte durch eine deutsche Landesbank.

Meldung gespeichert unter: Conergy

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...