Conergy nach Verlustrückgang verhalten optimistisch für 2010

Donnerstag, 18. Februar 2010 12:35
Conergy

HAMBURG (IT-Times) - Die Conergy AG (WKN: 604002) musste im Geschäftsjahr 2009 nach vorläufigen Zahlen einen drastischen Umsatzrückgang hinnehmen. Zwar gelang es dabei den Nettoverlust zu reduzieren, das deutsche Solarunternehmen schrieb aber auch im vergangenen Jahr rote Zahlen.

Im Geschäftsjahr 2009 sanken die Umsatzerlöse der Conergy AG gegenüber dem Vorjahr von 975,3 Mio. Euro auf 600,9 Mio. Euro. Im gleichen Zeitraum konnte das Unternehmen die Verluste allerdings erheblich eindämmen. So ging das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 147,3 Mio. Euro auf 10,8 Mio. Euro zurück. Das Betriebsergebnis (EBIT) für 2009 gab Conergy mit minus 36,8 Mio. Euro an, nach einem Vorjahres-EBIT von minus 181,8 Mio. Euro. Der Vorsteuerverlust reduzierte sich von 225,7 Mio. Euro auf 81,1 Mio. Euro. Unter dem Strich erwirtschaftete die Conergy AG im Geschäftsjahr 2009 ein Nettoergebnis von minus 79,3 Mio. Euro. Ein Jahr zuvor stand ein Minus in Höhe von 306,6 Mio. Euro in den Büchern des Solarunternehmens.

Meldung gespeichert unter: Conergy

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...