Conergy kassiert Prognose - Verluste und hohe Schulden drohen

Mittwoch, 26. September 2012 17:07
Conergy

HAMBURG (IT-Times) - Die Conergy AG rechnet für das Geschäftsjahr 2012 nun mit einem negativen EBITDA. Zugleich warnte das deutsche Solarunternehmen davor, dass die Verbindlichkeiten die Hälfte des Grundkapitals überschreiten könnten.

Conergy hatte sich mit dem US-amerikanischen Wafer-Herstellers MEMC in einem Vergleichsverfahren auf die vorzeitige Beendigung eines Liefervertrages geeinigt, was das kriselnde deutsche Solarunternehmen von unvorteilhaften Abnahmeverpflichtungen befreit. Die Kehrseite der Medaille besteht jedoch darin, dass die Conergy AG (WKN: A1KRCK) damit eine Sicherheitsleistung in Höhe von 21 Mio. US-Dollar abschreiben muss, was zu einer Ergebnisbelastung in gleicher Höhe für die Solargesellschaft führt.

Meldung gespeichert unter: Conergy

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...