Conergy baut Aufdachanlage auf Gran Canaria

Freitag, 15. April 2011 17:37
Conergy

HAMBURG (IT-Times) - Die Conergy AG installiert eine Aufdachanlage auf der kanarischen Insel Gran Canaria. Die Anlage entsteht auf dem Dach des Kaffeerösters Emicela im Ort Aqüimes.

Die Anlage bringe eine Leistung von 1,75 Megawatt und erstrecke sich über eine Gesamtfläche von 14.000 Quadratmetern. Innerhalb von zwei Monaten habe die Conergy AG rund 7.600 Conergy Module und 15 Kilometer Conergy SolarFamulus sowie Gestellsysteme verbaut. Insgesamt sollen die Module in Zukunft rund 2.600 Megawattstunden Strom produzieren. Als Investor wurde die Banco Financiero y de Ahorros S.A., kurz Bankia, gewonnen. D. Rodrigo Rato, Vorstandsvorsitzender von Bankia, sagte: „Die Solartechnik leistet im Einklang mit der Umwelt einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Energieunabhängigkeit der Kanaren.“ Insgesamt können durch die neue Aufdachanlage der Conergy AG (WKN: 604002) 1.000 Tonnen des Treibhausgases CO2 vermieden werden.

Meldung gespeichert unter: Conergy

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...