Chungwha Telecom-Tochter an Joint-Venture beteiligt

Mittwoch, 13. April 2011 10:48

TAIPEI (IT-Times) - Ein Tochterunternehmen des führenden taiwanesischen Telekommunikationsunternehmens Chunghwa Telecom Co Ltd. errichtet eine Unterwasserkabelverbindung. Dazu wurde ein internationales Joint-Venture gegründet.

Das in Hongkong angesiedelte Tochterunternehmen Donghwa Telecom werde für den Bau der Unterwasserverbindung eine Investition von 36 bis 40 Mio. US-Dollar ansetzen. An dem Projekt seien weiterhin auch Unternehmen wie China Telecom, Google Bermuda, China Mobile oder SingTel beteiligt. Für das Projekt haben sich die teilnehmenden Telekommunikationsunternehmen in einem Joint Venture namens South-East Asia Japan Cable (SJC) zusammengeschlossen. Die Unterwasserverbindung soll Brunei, China, Hongkong, die Philippinen, Japan und Singapur miteinander verbinden. Das Netz könne auf Indonesien und Thailand ausgedehnt werden. Der Bau soll in der zweiten Jahreshälfte 2013 abgeschlossen sein. Dies berichtete heute der Online-Branchendienst DigiTimes.

Meldung gespeichert unter: Chunghwa Telecom Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...