Chinas Spielemarkt setzt 54 Mrd. Renminbi um

Freitag, 2. Januar 2009 11:36
Shanda Interactive

Der Spielemarkt in China rechnet für das Jahr 2008 einen Umsatz von insgesamt rund 54 Mrd. Renminbi. Das geht aus einem Bericht des Game Software Department der chinesischen Software Industry Association hervor.

Die Ergebnisse seien trotz des gesättigten chinesischen Spielemarktes möglich, so die Software Industry Association. Der Markt für Spielekonsolen und Zubehör soll einen Umsatz von rund 32 Mrd. Renmimbi im Jahr 2008 verzeichnen. Das wären rund 59,3 Prozent des Gesamtumsatzes im Spielemarkt. Andere Spiele, beispielsweise für Mobiltelefone, werden demgegenüber einen Umsatz von rund zwei Mrd. Renmimbi verzeichnen, das entspricht rund 3,7 Prozent des Gesamtumsatzes der Spieleindustrie in China.

Meldung gespeichert unter: Shanda Interactive

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...