China Unicom verlässt sich nicht auf Apple und Samsung

Mobile Endgeräte

Freitag, 4. Januar 2013 17:46
China_Unicom_logo.gif

TAIPEI (IT-Times) - Chinas Telekommunikationsanbieter werden in den kommenden Monaten verstärkt eigene Smartphones und Tablets auf den Markt bringen, um den wachsenden Bedarf im eigenen Land decken zu können.

Die Tablets und Smartphones sollen in den Größen von 4,5 bis sechs Zoll erscheinen, da größere mobile Geräte immer mehr nachgefragt werden. Die Modelle werden besondere Spezifikationen enthalten, insbesondere in Bezug auf die Auflösung. Diese wird bei dem Großteil der Geräte den Standards FWVGA oder QHD entsprechen. Telekommunikationsnetzbetreiber wie China Unicom Ltd. (NYSE: CHU, WKN: 939365) setzen darauf, dass die Konsumenten, getragen von einem rasanten wirtschaftlichen Wachstum, eher zu größeren High-End-Produkten greifen, so der Branchendienst DigiTimes.

Meldung gespeichert unter: China Unicom Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...