China Netcom: Ausbau des Breitbandgeschäfts in 2007 fördert Wachstum

Mittwoch, 26. März 2008 11:24

HONGKONG - China Netcom Corp. (NYSE: CN, WKN: A0DKXZ) meldete erste Ergebnisse des Geschäftsjahres 2007. Der chinesische Anbieter von Breitband- und Festnetzdiensten konnte den Umsatz leicht steigern.

Der Umsatz des Gesamtjahres belief sich auf 84,05 Mrd. Renmimbi (RMB) aus fortgeführten Geschäftsbereichen und legte somit um 0,9 Prozent zu. Der konsolidierte Nettogewinn, der einen Nettogewinn von 624 Mio. RMB aus nicht fortgeführten Geschäftsbereichen umfasst, lag bei 10,78 Mrd. RMB. China Netcom wies einen Gewinn je Aktie von 1,59 RMB aus. Der Free Cash-Flow legte um 57,2 Prozent zu und belief sich auf 11,77 Mrd. RMB.

Laut Zhang Chunjiang, Vorstandsmitglied von China Netcom, habe man in den vergangenen drei Jahren verschiedene erfolgreiche Restrukturierungen und Neuausrichtungen innerhalb des Unternehmens vornehmen können. In den Geschäftsbereichen Mulitmedia und Breitband wurde im abgelaufenen Geschäftsjahr ein Umsatzanteil von 38,9 Prozent erzielt nach 34,7 Prozent in 2006. Zum Jahresende lag die Zahl der Breitbandkunden bei 19,76 Millionen, ein Anstieg um 5,33 Millionen gegenüber dem Vorjahr. Der ARPU lag mit 67,4 RMB im Jahr um 3,9 Prozent über dem Vorjahr.  

Meldung gespeichert unter: China Unicom Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...