Charles Schwab meldet Gewinnsprung

Montag, 15. Oktober 2007 18:37

NEW YORK - Der führende amerikanische Online-Broker Charles Schwab Corp (Nasdaq: SCHW, WKN: 874171)  kann im vergangenen dritten Quartal durch den Verkauf seines US-Trust und Wealth-Management-Geschäftes profitieren und seine Gewinne gegenüber dem Vorjahreszeitraum deutlich steigern.

Für das vergangene dritte Quartal 2007 meldet Schwab einen Umsatzanstieg auf 1,29 Mrd. Dollar, nach Einnahmen von 1,07 Mrd. Dollar im Jahr vorher. Dabei konnte Schwab einen Gewinnanstieg auf 1,53 Mrd. US-Dollar oder 1,28 Dollar je Aktie verbuchen, nach einem Plus von 266 Mio. Dollar oder 21 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Hierbei profitierte Schwab insbesondere durch den Verkauf der Einheit U.S. Trust an Bank of America Corp für rund 3,3 Mrd. Dollar. Hieraus flossen im jüngsten Quartal 1,2 Mrd. Dollar in die Ergebnisse mit ein.

Meldung gespeichert unter: Charles Schwab

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...