Online-Broker Charles Schwab kauft optionsXpress

Montag, 21. März 2011 16:01
optionsXpress.gif

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Der führende amerikanische Online-Broker Charles Schwab kauft den kleineren Rivalen optionsXpress Holdings für rund eine Mrd. US-Dollar. Mit der Übernahme will Charles Schwab der zunehmenden Nachfrage der Anleger und Investoren nach Handelsmöglichkeiten bezüglich Optionen und Futures nachkommen.

Im Zuge der Übernahme sollen OptionsXpress-Aktionäre 1,02 Schwab-Aktien für eine ausstehende OptionsXpress-Aktie erhalten. Basierend auf den Schwab-Schlusskurs vom vergangenen Freitag wird eine optionsXpress-Aktie mit 17,91 Dollar und die gesamte Transaktion mit rund einer Mrd. Dollar bewertet.

Meldung gespeichert unter: Charles Schwab

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...