bwin: Auslandsgeschäft beschert Gewinne

Donnerstag, 23. August 2007 12:10
Bwin.Party Digital Entertainment

WIEN - Die bwin Interactive Entertainment AG (WKN: 936172) wies die Ergebnisse des ersten Halbjahres sowie des zweiten Quartals 2007 aus. Dabei konnte der österreichische Anbieter von Online-Sportwetten Umsatz und Gewinn steigern.

bwin gelang es, den Gesamtbruttoumsatz, ohne Berücksichtigung des US-Geschäfts, auf 165,1 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2007 zu steigern, was ein Plus gegenüber 2006 von 13,9 Prozent darstellt. In der Unit Sportwetten stieg der Bruttoumsatz um 8,3 Prozent auf 87,5 Mio. Euro. Der Bruttoumsatz von Gaming-Diensten verbesserte sich ebenfalls von 28,9 Mio. Euro auf 40 Mio. Euro. In diesem Bereich bietet bwin verschiedene Onlinecasino- und Pokerspiele an. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) bei bwin Interactive Entertainment lag bei plus 30 Mio. Euro nach minus 3,8 Mio. Euro im Vorjahr. bwin wies ein operatives Ergebnis von plus 7,4 Mio. Euro aus (2006: minus 30,2 Mio. Euro). Der nachsteuerliche Gewinn lag mit plus 4,3 Mio. Euro ebenfalls über dem Vorjahreswert von minus 27,1 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: Bwin.Party Digital Entertainment

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...