buch.de zahlt schmale Dividende - Wachstum in 2011

Donnerstag, 10. März 2011 15:51
Buch.de_Firmensitz_Muenster_nachts.jpg

MÜNSTER (IT-Times) - buch.de zahlt den Anteilseigner für das Ende September beendete Rumpfjahr 2010 eine Dividende in Höhe von 43 Prozent des Jahresüberschusses. Allerdings fällt die Ausschüttung je Anteilsschein mit gerade einem Cent denkbar gering aus.

Neben der Dividendenausschüttung beschloss die heutige Hauptversammlung der buch.de Internetstores AG (WKN: 520460) nahezu einmütig die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat des deutschen Internethändlers für Bücher, DVDs und Musik.

Im vergangenen Rumpfjahr vom 1. Januar bis 30. September 2010 hatte buch.de bei einem Umsatz von 73,73 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: 84,37 Mio. Euro) ein Nettoergebnis von 0,24 Mio. Euro erzielt und lag damit deutlich unter dem Vergleichswert von 0,96 Mio. Euro, was das Unternehmen mit verstärkten Aufwendungen und Investitionen in IT-Plattform, Marketingaktivitäten und Personalaufbau begründete.

Meldung gespeichert unter: buch.de internetstores

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...