buch.de: Bitteres Juniquartal - Umsatz weiter rückläufig

Donnerstag, 2. August 2012 10:25
Buch.de_logo.tif

MÜNSTER (IT-Times) - buch.de musste im dritten Quartal 2011/2012 deutliche Einbußen beim Umsatz hinnehmen. Steigende Tendenz zeigten hingegen die Verlustzahlen des deutschen Internet-Buchhändlers.

Mit 23,43 Mio. Euro lagen die Umsatzerlöse der buch.de internetstores AG um 7,6 Prozent unter dem Umsatz des Vorjahresquartals. Als Gründe für die rückläufigen Zahlen nannte buch.de vor allem die anhaltend negative Kurs- und Preisentwicklung in der Schweiz sowie den steigenden Wettbewerbsdruck in Deutschland. Das Betriebsergebnis (EBIT) verschlechterte sich von minus 223.000 Euro auf minus 689.000 Euro weiter. Am Ende des dritten Quartals 2011/2012 stand ein Periodenergebnis von minus 194.000 Euro. Ein Jahr zuvor hatte buch.de ein Minus von 52.000 Euro ausgewiesen.

Meldung gespeichert unter: buch.de internetstores

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...